Über uns

Gemeinsam für das Barbaraviertel

Anfang 2013 haben sich einige engagierte Bürgerinnen und Bürger Gedanken zum Barbaraviertel gemacht und eine Bürgerbefragung durchgeführt. Ziel war es, die Interessen, die Wünsche und Bedürfnisse sowie die Lebenssituationen der Bewohnerinnen und Bewohner näher kennenzulernen.

Ergebnis: Viele Bürgerinnen und Bürger wünschten sich ein Raumangebot – wie es diesen auch in anderen Ortsteilen gibt – um sich in kleinen Gruppen treffen zu können. Es bestand der Wunsch, neue Menschen kennenzulernen, gemütliche Treffen anzubieten, Gemeinschaft zu erleben, aber auch gemeinsam etwas zu unternehmen, Ausflüge zu organisieren oder kleine Aktionen durchzuführen.

Schon bald konnte ein Raumangebot gefunden und angemietet werden. Die Stadt war bereit, einen Zuschuss zu den Mietkosten zur Verfügung zu stellen. So entstand auch die Notwendigkeit, einen Verein zu gründen.

Wir wollten aber nicht nur an uns denken, sondern offen sein für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Alle sollten die Möglichkeit haben, sich einzubringen und das Miteinander mitzugestalten, aber auch die Interessen der Menschen im Barbaraviertel zu vertreten. So entstand dann die Idee, eine Bürgerinitiative zu gründen. Schnell wurde hierfür auch der Name „Bürgerinitiative Barbaraviertel e.V.“ gefunden, kurz bib genannt.

Der Verein ist generationenübergreifend, interkulturell und überkonfessionell. Am 27. Oktober 2014 wurde dann „bib“ gegründet. Er ist im Vereinsregister des Amtsgerichtes Kleve eingetragen und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

bib möchte einen Bürgertreff organisieren, gemeinsame Aktivitäten fördern, bürgerschaftliches Engagement unterstützen, das Miteinander stärken und Interessen des Barbaraviertels wahrnehmen.

bib will neue soziale Netzwerke schaffen, die das Gemeinwohl im Barbaraviertel verbessern. Jeder Interessierte ist willkommen und herzlich eingeladen, mitzumachen. An jedem letzten Montag im Monat findet der Monatstreff statt, in dem jeder seine Ideen einbringen kann. Wir freuen uns über jeden, der Mitglied werden möchte und durch seinen Mitgliedsbeitrag von mindestens 1,– € monatlich bib auch finanziell unterstützen möchte.

bib-Treff

Der bib-Treff ist ein Treffpunkt für alle Bürger und Bürgerinnen des Barbaraviertels in Geldern.

Die Räumlichkeiten können von den Bürgerinnen und Bürgern des Barbaraviertels für Aktivitäten und Veranstaltungen genutzt werden.

Viele Gruppenangebote, Diskussions- und Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen finden hier statt.

Für weitere Informationen schauen Sie auf unsere Info-Tafeln am bib-Treffpunkt (Vernumer Str. 25) oder in diese Homepage. Zu unseren regelmäßigen Aktivitäten finden Sie hier mehr Informationen und einen Überblick über all unsere Termine.

Bei Anfragen wenden Sie sich gerne direkt an die Vorstandsmitglieder.

Unser Vorstand

Unser Vorstand besteht nach § 26 BGB aus:

Maria Auclair

Telefon: 02831/24 00
Mail:
maria.auclair@t-online.de

Anne Zorn

Telefon: 02831/97 45 19
Mail:
gloeckchen@t-online.de

Hermann Hengstermann

Telefon: 0172/277 78 35
Mail:
hengstermann.hermann@gmx.de

Renate Jetten

Telefon: 02831/8 60 28

Willi Theis

Telefon: 02831/83 29
Mail: willi.theis@gmx.de

Satzung

Hier finden Sie die gültige Satzung, die auf der Mitgliederversammlung am 27. Oktober 2014 beschlossen wurde.

Klicken Sie auf den unteren Button, um die PDF-Datei anzeigen zu lassen.

Unsere Förderer

Allen Freunden, Förderern und Sponsoren, die uns ideell, personell oder durch Geld- oder Sachspenden unterstützt haben, sowohl beim Aufbau der Bürgerinitiative Barbaraviertel e.V. als auch bei der Gründung des bib-Treffpunktes für das Barbaraviertel:

Annemie und Matthias Cuypers

Artversting-Joachim Kastell

Bäckerei Pooten

Bistum Münster – Preisgeld Domjubiläum

Caritasverband Geldern-Kevelaer e.V.

Clemens Kaysers

DKM – Darlehnskasse im Bistum Münster

Edeka Frischemarkt

Evangelische Kirchengemeinde Heilig Geist

Fair-Kauf-Haus Geldern

Familienbildungsstätte Geldern

Familienzentrum Barbaraviertel

Firma Dorenkamp

Firma Mölders – van Husen

Jörg Grahl

Katholische Kirchengemeinde Maria Magdalena

Kolping Kindergarten

Monika Paessens

Sankt Martinus Stiftung

Seniorenbeirat der Stadt Geldern

Stadt Geldern

Stadtwerke Geldern

Thorsten Gutsfeld

Volksbank an der Niers